tunnel-3

Erschließungstunnel | Oberlech

Bauherr: Stundner/ Pfefferkorn/ Oberlecher Tunnelges. /Michaelis
Baujahr: 1990iger Jahre – 2007 (letzte Ausbaustufe)

Bereits in den 90-iger Jahren wurde vom Architekturbüro Ramersdorfer ein Gesamtprojekt für die Untertunnelung von Oberlech mit einer Umschlaghalle entworfer. Auftraggeber war die Oberlecher Tunnelgesellschaft, gegründet von Herrn Fridolin Lucian. Der unterirdischer Tunnelanschluss der Hotels Burgwald und Goldener Berg an das bestehende Tunnelsystem von Oberlech, in dem sowohl das Gepäck der Gäste sowie die Versorgungsgüter über eine Umschlaghalle völlig unabhängig vom Wetter an und abtransportiert werden können, wurde im Jahr 2007 umgesetzt. Die Länge dieser vorläufig letzten Ausbaustufe beträgt 310 m über einen Höhenunterschied von 26 m. Die Breite des Tunnels beträgt 3,00 m und die Höhe ca. 2,50 m.